Karottensüppchen

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Karottensüppchen

Für Ihr aromatisches Karottensüppchen schälen Sie zunächst 350 g Karotten und eine Kartoffel. Diese anschließend in kleine Würfel schneiden. Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe ebenfalls schälen und fein hacken.

Jetzt brauchen Sie einen Topf, in dem Sie die gehackte Zwiebel sowie Knoblauchzehe mit 1 TL Butter andünsten. Geben Sie anschließend die Karotten- und Kartoffelwürfel dazu und lassen alles weiter dünsten.

Währenddessen waschen und hacken Sie eine Tomate, die sie ebenfalls mit in den Topf geben. Nun geben Sie 600 ml Gemüsebrühe hinzu und lassen alles zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln.

Danach nehmen Sie den Topf von der Kochstelle. Pürieren Sie alles mit einem Stabmixer, gegebenenfalls in einem separaten Gefäß. Anschließend den Topf zurück auf die Herdplatte bringen.

Lassen Sie ihre Suppe erneut mit 100 g Creme fraiche aufkochen und kümmern sich währenddessen um die Zitronen. Halbieren Sie zwei Zitronen und reiben Sie von einer Zitrone etwas Schale ab. Auspressen und den Saft mit der Zitronenschale in den Topf geben. Zum Abschmecken geben Sie noch eine Prise Meersalz, Pfeffer und 1 EL Tabasco hinzu. Zu guter Letzt waschen und hacken Sie noch ½ Bund Petersilie und geben Sie etwas davon vor dem Servieren in Ihr fertiges Karottensüppchen. Heiß serviert ein voller Genuss!

Die Zutaten:

350 g Karotten
1 Kartoffel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Butter
1 Tomate
600 ml Gemüsebrühe
100 g Creme fraiche
2 Zitronen
Prise Meersalz
Prise Pfeffer
1 EL Tabasco
½ Bund Petersilie


Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Hauptsache lecker - Rezension
Das neu erschienene Kochbuch „Hauptsache lecker“ von Steffen Henssler gliedert sich in eine Reihe gelungener Kochbücher des beliebten TV-Kochs ein....
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
20 Minuten sind genug - Rezension
Viele Berufstätige kennen das. Man sitzt den ganzen langen Tag auf der Arbeit und kommt dann abends nach hause und muss noch kochen. Aber weil man...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Backen! Das Gelbe von GU - Rezension
Nach dem erfolgreichen Vorgänger „Kochen! Das Gelbe von GU“ tritt jetzt „Backen! Das Gelbe von GU“ die würdige Nachfolge an. Wobei von einer...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Türkei - Rezension
Der Döner ist wohl das bekannteste Gericht der Türkei. Doch dieses Land hat viel mehr an kulinarischen Rezepten zu bieten. Das Buch bringt die...

weitere Artikel

Kategorie: Kochtipps
Das perfekte Gemüse
Natürlich kann man Gemüse kochen nur schwer verallgemeinern, es gibt einfach viel zu viel davon! Was natürlich gut ist, Gemüse ist gesund und gut...
Kategorie: Salat-Dressings
Curry-Dressing
Für ein leckeres Curry-Dressing schälen und würfeln Sie eine kleine Zwiebel und vermengen diese mit 3 EL Olivenöl. Dann rösten Sie die Zwiebel in...
Kategorie: Desserts
Überbackene Milchspeise
Für eine überbackene Milchspeise nehmen Sie 1 EL gewaschenen Reis und lassen ihn mit 500 ml Milch langsam weich kochen. Anschließend mischen Sie...
Kategorie: Desserts
Bananenmousse Creme
Für ihre leckere Bananenmousse Creme benötigen Sie 4 reife Bananen, die Sie mit einem Stabmixer glatt pürieren. Dann drücken Sie 1 Orange aus...
Kategorie: Kochtipps
Einlegen: Gemüse haltbar machen
Gemüse kann leider sehr schnell verderben, eine Methode es für längere Zeit haltbar zu machen, ist es, die Nahrungsmittel sauer einzulegen. So...