chinesische Küche, chinesische Gerichte, chinesische Spezialitäten

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Die chinesische Küche

chinesische Küche, chinesische Gerichte, chinesische Spezialitäten

chinesische Küche, chinesische Gerichte, chinesische Spezialitäten
© David P. Smith / shutterstock.com
Essen und seine Zubereitung sind in China unmittelbar mit der Kultur verbunden. Ziel bei der Zubereitung eines Gerichts ist das harmonische Zusammenspiel aller Zutaten, im Sinne der chinesischen Philosophie, die mit Yin und Yang ein Zusammenspiel von Gegensätzen beschreibt und verfolgt.

Auch in China gibt es viele verschiedene Regionalküchen, die eigene Gerichte und
Geschmacksrichtungen hervorgebracht haben. Während man im Norden am liebsten
salzig isst, haben die Chinesen im Süden es gerne etwas süßer. Im Westen bevorzugt man hingegen scharf gewürzte Speisen, im Osten eher saure Gerichte. Doch eines haben sie alle gemein: nirgendwo verwendet man Milchprodukte bei der Zubereitung. Dies liegt darin begründet, dass ein Großteil der chinesischen Bevölkerung die in Milch enthaltene Lactose nicht verdauen kann.

Eine der wichtigsten Zutaten der chinesischen Küche ist der Reis. Er wird nahezu zu jedem
Gericht gereicht, steht erstaunlicherweise in der Menüfolge aber als letztes. Ansonsten
ist die Liste der möglichen Zutaten in China nahezu unendlich und für unsere Verhältnisse oft sehr exotisch und ausgefallen. In der kantonesischen Landesküche werden z.B. auch Insekten und Schlangenfleisch verarbeitet. Eine auch bei uns bekannte und beliebte Zutat ist Tofu, der zwar auch in Japan oft verwendet wird, aber ursprünglich aus China stammt.

Wer sich mit europäischen Tischmanieren bislang nicht anfreunden konnte, wird in China
seine wahre Freunde haben. Schmatzen, schlürfen und sogar ein „Bäuerchen“ nach gutem Essen sind hier nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht – als Zeichen, dass es gemundet hat! Doch wer glaubt, sich am Tisch auch die Nase schnäuzen zu können, liegt falsch! Dies gilt als besonders unhöflich und wird besser auf der Toilette erledigt. Für diejenigen, die unsere europäischen Gepflogenheiten nicht ablegen wollen: in großen Städten und zu geschäftlichen Anlässen gilt auch beim Essen immer öfter die uns bekannte westliche Etikette.

In China wird Wert darauf gelegt, dass der Gastgeber seine Gäste satt macht: Deswegen wird nicht gegeizt, wenn das Essen aufgefahren wird. Falls die Gäste am Ende des Mahls noch Hunger haben sollten, bedeutet dies Schande für den Gastgeber.

Einem Schnäpschen oder Bier zum Essen ist in China niemand abgeneigt. Mitunter werden davon sogar große Mengen verzehrt. Auch Trinkspiele erfreuen sich großer Beliebtheit in China! Auf Ex trinken oder wie es auf Chinesisch heißt „Trockne das Glas“ ist dabei durchaus üblich. Neben diversen Schnäpsen gibt es auch bei uns bekannte Reis- und Pflaumenweine, die aufgrund ihrer Süße mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack sind.

Aber auch normaler Wein erfreut sich in China immer größerer Beliebtheit, wenn bislang
auch nur in gehobeneren Gesellschaftsschichten.

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Chinesische Restaurants

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Das Sparkochbuch: Günstig und ausgewogen ernähren nach dem Regelsatz Hartz IV - Rezension
Die Preise in den Supermärkten geben uns immer mehr das Gefühl, dass gesunde Ernährung fast schon ein Luxus ist, den sich nicht jeder leisten kann....
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Sehr gut grillen: Die besten Rezepte der Grillweltmeister - Rezension
Grillen ist Männersache? Es wäre doch gelacht, wenn nicht auch Frauen hinterm Grill eine gute Figur machen würden. Dass das möglich ist, zeigt die...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Oriental Basics - Rezension
In die bekannte Erfolgsreihe der „Basics-Kochbücher“ von GU gliedert sich nun auch ein exotisches Exemplar. Im „Oriental Basics“ erläutern die...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Das fünf Elemente Kochbuch: Die praktische Umsetzung der chinesischen Ernährungslehre für die westliche Küche - Rezension
Kennen Sie das auch? Gerade gegessen und schon wieder Hunger und zwischendurch gerne nochmal etwas Süßes zum Naschen, aber so richtig satt macht...

weitere Artikel

Kategorie: Vegetarische Gerichte
Senfdip
Um einen leichten Senfdip zuzubereiten, schneiden Sie 2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Vermengen Sie dann 150 g Crème fraîche und 100 g...
Kategorie: Desserts
Erdbeermuffins
Für die kleinen Erdbeermuffins brauchen Sie mindestens 12 Papierförmchen, die Sie mit dem Muffinteig füllen. Als Erstes waschen und schneiden Sie...
Kategorie: Kochtipps
Woran erkenne ich ein gutes Restaurant?
Wer gerne ein neues Restaurant ausprobieren möchte, stell sich oft die Frage nach der Qualität des Lokals. Sicherlich möchte niemand viel Geld für...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Reibekuchen mit Käse
Für ein paar leckere Reibekuchen schälen Sie zuerst 500 g Kartoffeln und reiben diese in eine Schüssel. Anschließend schälen und schneiden Sie eine...
Kategorie: Salat-Dressings
Johannisbeer-Dressing
Um ihr Johannisbeer-Dressing herzurichten nehmen Sie 4 EL Rapsöl, 3 EL Balsamico Öl und 4 EL schwarzer Johannisbeersirup und mischen Sie alles in...