Soßen richtig zubereiten

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Soßen richtig zubereiten

Eine gute Soße hat schon so manches Gericht aufpeppen können. Deswegen sollte man sich bei dieser auch immer besonders viel Mühe geben. Mit der richtigen Soße kann man das Aroma des Gerichts perfekt unterstreichen, im schlimmsten Falle kann man es jedoch auch komplett überdecken.

Wenn Fleisch oder Gemüse zubereitet wird, tritt Flüssigkeit aus. Diese Flüssigkeit, die am Ende der Zubereitung noch in der Pfanne oder im Topf bleibt, ist eine gute Grundlage für jede Soße. Falls kein Bratensatz vorhanden ist, kann auch auf Instantprodukte zurückgegriffen werden.

Am Beginn fast jeder Soße steht die Grundsoße, ob hell, dunkel, kalt oder mit Eigelb abgeschlagen hängt natürlich vom jeweiligen Gericht ab.  Wer nicht am Ende auf Soßenbinder zurückgreifen möchte, beginnt die Grundsoße mit einer Mehlschwitze. Weizenmehl wird dafür in einem Topf in etwas Butter angeschwitzt und je nach Endfarbe der Soße, hell oder dunkel, gebräunt.  Fügt man anschließend Brühe oder Fond hinzu und verrührt diese ordentlich mit der Mehlschwitze, entsteht dadurch die Grundsoße.

Jetzt können die Grundsoßen verfeinert werden. Für dunkle Soßen bietet sich die Zugabe von Rotwein, Cognac, Sherry oder aber auch Pfefferkörnern und Senf an, je nach Art des Gerichtes. Dunkle Soßen passen vor allem zu Fleischgerichten.

Helle Soßen verfeinert man typischerweise mit hellen Zutaten wie Käse, Sahne, Weißwein, etwas Curry oder auch Kräutern. Eine bekannte helle Soße ist die Sauce Hollandaise, die perfekt zu Spargel und feinem Gemüse passt.

Bei der Soße Hollandaise handelt es sich um eine abgeschlagene Soße. Für abgeschlagene Soßen werden typischerweise frisches Eigelb, Gewürze und Flüssigkeit in einem heißen Wasserbad aufgeschlagen um anschließend eine schaumige Konsistenz zu erreichen. Wenn die geschlagene Masse abgekühlt ist, wird sie mit flüssiger, aber abgekühlter Butter durchzogen. Eine abgeschlagene Soße kann sowohl süß als auch herzhaft sein: Vanille, Ingwer oder Zitrone eigenen sich zum Würzen der süßen Variante, Käse und Paprika für die herzhafte.

Ohne Kochen wird die kalte Soße zubereitet. Frische Zutaten sind daher das A und O für diese Soßenart. Besonders gilt dies für Eier. Salatdressing gehört ebenso zu den kalten Soßen wie Remoulade oder Mayonaise.


Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Genussvoll vegetarisch: Mediterran-orientalisch-raffiniert - Rezension
Obwohl der Titel des Kochbuchs „Genussvoll vegetarisch“ eindeutig auf ein Buch mit fleischlosen Rezepten hinweist, ist es auch für Nicht-Vegetarier...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Zwei Köche – ein Buch - Rezension
Im Kochbuch „Zwei Köche – ein Buch“ treffen moderne und neuartige Rezeptideen auf klassische und gutbürgerliche Küche. Die zwei Köche Tim Mälzer...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Meine bayrische Küche (aktualisierte Neuausgabe 2011) - Rezension
Die bayrische Küche ist ein interessantes und vielseitiges Thema  für sich. Gleich mehr als 450 Rezepte präsentiert der Autor Alfons Schuhbeck...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Sparrezepte von A-Z von Dr.Oetker - Rezension
Gerade als Student hat man generell wenig Geld zur Verfügung und das, was man hat, möchte man eigentlich lieber für Partys als für Essen ausgeben....

weitere Artikel

Kategorie: Kochtipps
Grundlegende Küchentipps
Was unterscheidet den Profi vom Anfänger? Er kennt die Tricks, denn kochen kann ansonsten jedes Kind. Damit auch Sie auf dem Laufenden sind, haben...
Kategorie: Desserts
Seker Pare
Für Ihr Seker Pare bereiten Sie zu aller Erst einen Teig vor. Dafür benötigen Sie eine große Schüssel, in der sie 500 g Mehl, 2 Eier, 200 g Zucker,...
Kategorie: Kochtipps
Suppe versalzt & Co.? Hilfe bei Küchenpannen
Vorbereitet sein beim Kochen ist alles! Genügend Zeit einplanen und alles bereitstellen, dann kann  eigentlich schon nicht mehr viel schief...
Kategorie: Desserts
Schwarzwälder Kirsch Dessert
Um ein leckeres Kirsch-Dessert zu zubereiten, lassen Sie ein Glas Kirschen gut abtropfen. Den Kirschsaft fangen Sie ab. Anschließend in einer...
Kategorie: Salat-Dressings
Cesar Dressing
Für ein leckeres Cesar Dressing brauchen Sie ein fast hart gekochtes Ei, 1 Knoblauchzehe, die Sie ganz fein hacken müssen und 25 g geriebenen...