Schneiden, Säubern, Putzen & Co

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Schneiden, Säubern, Putzen & Co

Dass  Sie mit dem Küchenmesser noch kein Profi sind, ist gewiss nichts Verwerfliches. Ein paar Zutaten wie z.B. Spargel oder Orangen erfordern ein paar Tricks. Tricksen muss man manchmal auch beim säubern von Gemüse & Co. Welche Tricks das sind, wollen wir Ihnen nachfolgend zeigen:

Gemüse richtig putzen, säubern und schälen

Im Salat sollten Erde und Sand vom Feld bestenfalls nicht mehr zu finden sein. Bei Porree ist es manchmal jedoch schwierig sandige Rückstände zwischen den Blättern zu entfernen. Abhilfe schafft ein länglicher Schnitt im Schaft und Rest der Porreestange. Unter fließendem Wasser kann so der Sand problemlos entfernt werden.

Auch die mittlerweile beliebten Shiitakepilze sollten vor der Zubereitung gereinigt werden. Wenn sie allerdings mit Wasser gereinigt werden, saugen sie sich voll und verlieren das kräftige Aroma. Daher sollten Sie Shiitakepilze lediglich mit Küchenpapier abreiben oder mit einem weichen Pinsel abbürsten. Bedenken wegen der Hygiene brauchen Sie hier nicht zu haben, denn die meisten der Shiitakepilze in Deutschland stammen aus der Zucht.

Auch Bohnen müssen „geputzt“ werden. Dabei meint man aber das Abschneiden der Enden. Leider sind Bohnen von Natur aus unterschiedlich lang, so dass das Putzen zu einer langwierigen Sache werden kann. Einfacher und schneller geht es, wenn Sie die Bohnen gebündelt auf ein Brett legen und auf einer Seite gleichmäßig anordnen. Anschließend können Sie die Enden einfach abschneiden. Den Vorgang auf der anderen Seite wiederholen. Fertig!

Holzige Enden und Schalenreste bei Spargel können den Geschmack verderben. Um diesen Fall zu verhindern muss der Spargel von der Spitze bis zum Ende gründlich geschält werden. Die Enden sollten besser abgeschnitten werden. Außerdem am unteren Ende etwas dicker schälen. Wenn Sie den Spargel nicht sofort kochen wollen, können Sie ihn in ein feuchtes Tuch eingewickelt im Kühlschrank lagern.

Die Schale einer Knoblauchzehe kann zuweilen hartnäckig sein. Wenn Sie mit der breiten Messerseite vor dem Schneiden auf die Zehe drücken, löst sich die Schale fast von allein.

Orangen filetieren ist fast eine Kunst für sich. So schwer ist es jedoch gar nicht. Einfach den oberen und unteren Deckel der Orange mit einem Messer entfernen. Das Messer sollte scharf genug sein, denn nun müssen sie in einem leichten Bogen die Schale mit dem Messer entfernen. Die weiße Haut ebenfalls entfernen. Jetzt können sie die Filets entlang der Trennhäute herausschneiden. Falls Sie den Saft noch benötigen, fangen Sie ihn auf und drücken den Rest der Orange aus.

Fleisch schneiden und zubereiten

Um zu verhindern, dass Ihre Rouladen beim Braten nicht zerfallen, müssen sie besonders fest gerollt und festgesteckt werden. Sind die Rouladen etwas kleiner, können Sie dies mit einem Holzspießchen machen. Bei etwas größeren können dafür spezielle Rouladennadeln oder Rouladenringe verwendet werden. Mit Küchengarn geht’s aber genauso gut.

Belässt man die Knochen während des Kochens am Fleisch, fungieren sie als Geschmacksträger und verpassen dem Fleisch ein feines Aroma. Anschließend muss das Fleisch jedoch vom Knochen gelöst werden. Dazu verwenden Sie am besten ein scharfes Tranchiermesser sowie eine Fleischgabel um den Braten zu fixieren. So fixiert kann das Fleisch oft mit einem geschickten Schnitt vom Knochen gelöst werden. Ein feuchtes Küchentuch auf dem Schneidbrett verhindert das Wegrutschen des Bratens.

Ein würziges Hähnchen kann man wunderbar selbst zubereiten und braten. Doch wie macht man daraus ein klassisches halbes Hähnchen? Dafür muss das Hähnchen erst am Brustbein entlang, dann auf der anderen Seite durchgeschnitten werden. Wer keine spezielle Geflügelschere verwenden möchte, kann auch ein großes scharfes Messer dafür benutzen.


Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Kochen! Das Gelbe von GU: 1295 Rezepte, die man wirklich braucht - Rezension
Das Buch „Kochen! Das Gelbe von GU“ gliedert sich in eine Reihe verschiedener Kochbücher ein, die von sich behaupten, das Standardwerk schlechthin...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Die 1000 besten Kochrezepte von Dr. Oetker - Rezension
Das kurz vor dem Backbuch „Die 1000 besten Backrezepte“ erschienene Kochbuch „Die 1000 besten Kochrezepte“ aus dem Hause Dr. Oetker bietet eine...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Die 15-Minuten-Singleküche - Rezension
Wer Single ist und dies nicht bleiben möchte, der sollte beim nächsten Date eines der köstlichen Gerichte aus dem Kochbuch „Die...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Sweet Basics - Rezension
Das Dessert gilt bei vielen Gerichten als absolute Krönung eines Gerichts. Der süße Abschluss wird deswegen oft tagelang vorbereitet, um die Gäste...

weitere Artikel

Kategorie: Salat-Dressings
Erdbeer-Salatdressing
Für die Zubereitung des Erdbeer-Salatdressings nehmen Sie 250 Gramm Erdbeeren und vermengen diese mit 3 EL weißen Balsamico Essig und 4 EL Olivenöl...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Rührei mit Schnittlauch
Für ein lecker leichtes Rührei vermischen Sie in einer Schüssel 8 Eier mit 100 ml Milch. Geben Sie eine Prise Meersalz und Paprikapulver hinzu und...
Kategorie: Desserts
Mousse au chocolat
Um eine verführerische Mousse au chocolat zuzubereiten nehmen Sie 200 g zartbitter Schokolade und erhitzen sie in einem Wasserbad, damit sie...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Rucola-Paprikasalat
Für einen köstlichen Rucola-Paprikasalat waschen Sie 150 g Rucola, 2 gelbe Paprikaschoten und ½ Salatgurke. Anschließend hobeln Sie die Gurke ganz...
Kategorie: Landesküche
Amerikanische Küche
Die amerikanische Küche ist geprägt durch diverse Einflüsse der verschiedenen Bundesstaaten und ehemaligen Einwohner. So verfügt kaum kein anderes...