Kochkatastrophen: So retten Sie Ihr Essen

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Kochkatastrophen: So retten Sie Ihr Essen

Die Party steht kurz bevor, Ihre Gäste kommen jeden Moment. Sie sind für das Essen zuständig, doch dann passiert es. Das Fleisch ist angebrannt, der Pudding zum Nachtisch ist viel zu flüssig und die Sauce ist zu hell. Was nun? Vielleicht können Ihnen unsere „Erste-Hilfe-Tipps“ ein wenig weiterhelfen.

Angebranntes Fleisch

Wenn das Schnitzel oder Steak angebrannt ist, müssen Sie es nicht sofort wegschmeißen. Oftmals lassen sich die verbrannten Stellen mit einem scharfen Messer entfernen, der Rest kann dann ganz normal weiterverarbeitet werden. Tipp: Nehmen Sie eine neue Pfanne, die angebrannten Reste in der Alten können Sie leicht entfernen, in dem Sie sie ein paar Stunden einwirken lassen oder mit Salz auskochen.

Eiweiß wird nicht steif

Alles schlagen hilft nicht, das Eiweiß bleibt cremig. Fügen Sie einen Tropfen Zitronensaft hinzu. Alternativ können Sie es auch mit einer Messerspitze Salz versuchen, dann sollte das Eiweiß eigentlich „nachgeben“.

Der Fisch ist zerfallen

Wenn das passiert, lässt sich das Filet in seiner ursprünglichen Form wahrscheinlich nicht mehr retten, aber Sie können immer noch die Gräten entfernen und den Fisch in einem leckeren Frikassee verarbeiten. Kreatives Kochen halt.

Zu helle Sauce

Die Sauce sieht alles andere als cremig und sämig aus? Sondern stattdessen wässrig und durchsichtig? Mischen Sie einen halben Teelöffel Zucker mit etwas Fett in einer Pfanne, bis es zu einer gebräunten Masse verschmilzt. Diese fügen Sie der Sauce zu.

Pudding ist zu flüssig

Selbstgemachter Pudding ist superlecker, aber leider nicht so nett in flüssiger Form. Um ihn fest zu bekommen, lösen Sie ein paar Blatt Gelatine in heißem Wasser auf, verrühren Sie alles mit der Puddingmasse und stellen Sie sie kalt.


Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Sparrezepte von A-Z von Dr.Oetker - Rezension
Gerade als Student hat man generell wenig Geld zur Verfügung und das, was man hat, möchte man eigentlich lieber für Partys als für Essen ausgeben....
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Kochen! Das Gelbe von GU: 1295 Rezepte, die man wirklich braucht - Rezension
Das Buch „Kochen! Das Gelbe von GU“ gliedert sich in eine Reihe verschiedener Kochbücher ein, die von sich behaupten, das Standardwerk schlechthin...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Grillen von A-Z von Dr. Oetker - Rezension
Gerade im Sommer ist das Grillen eine der beliebtesten Tätigkeiten. Viele verbinden damit sowohl Freizeit als auch eine leckere Alternative zum...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Die besten Salate von A-Z von Dr. Oetker - Rezension
Wer sich gesund und ausgewogen ernähren will, dem wird es heutzutage nicht immer leicht gemacht. Verlockungen warten an jeder Ecke und irgendwann...

weitere Artikel

Kategorie: Vegetarische Gerichte
Kartoffelgratin
Für ein köstliches Kartoffelgratin schälen und waschen Sie zunächst 1 kg Kartoffeln. Hobeln Sie die Kartoffeln in feine Scheiben und legen Sie...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Vegetarische Bolognese Sauce
Für Ihre leckere vegetarische Bolognese schälen Sie eine Zwiebel sowie eine Knoblauchzehe. Danach sehr fein hacken. Anschließend schälen und...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Heißer Dip
Für einen köstlichen scharfen Dip schälen und pressen Sie 4 Knoblauchzehen und verrühren sie mit 2 EL Ajvar, 1 EL Tomatenmark, 200 g Schmand und...
Kategorie: Salat-Dressings
Basilikum-Joghurt-Dressing
Um Ihr frisches Basilikum-Joghurt-Dressing zuzubereiten, nehmen Sie drei Knoblauchzehen und zerhacken Sie ganz fein. Danach zupfen Sie die...
Kategorie: Kochtipps
Einlegen: Gemüse haltbar machen
Gemüse kann leider sehr schnell verderben, eine Methode es für längere Zeit haltbar zu machen, ist es, die Nahrungsmittel sauer einzulegen. So...