Einlegen: Gemüse haltbar machen

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Einlegen: Gemüse haltbar machen

Gemüse kann leider sehr schnell verderben, eine Methode es für längere Zeit haltbar zu machen, ist es, die Nahrungsmittel sauer einzulegen.


So funktioniert es
Das Gemüse wird in einem Gemisch aus fünfprozentigen Essig und Wasser eingelegt und zwar in einem zwei zu eins Verhältnis. Damit es nicht ganz so sauer schmeckt, können Sie in paar Gramm Zucker beifügen. Diesen Mix kochen Sie nun zu einem Sud, entnehmen das Gemüse und füllen es in saubere Einweg-Gläser. Danach den Sud noch einmal aufkochen und ebenfalls in das Glas gießen, bis das Gemüse vollständig bedeckt ist. Anschließend die Gläser luftdicht verschließen und dann zwischen vier bis sechs Wochen ziehen lassen.

Tipp: Legen Sie das Gemüse im Kühlschrank ein, ohne es vorher einzukochen, hält es immerhin zwei Wochen.

Alternativen zum Essig: Öl und Alkohol

Wem die Einkochvariante zu aufwendig ist, kann das Gemüse auch in Öl einlegen, ebenso Fisch oder Pilze. Um die Haltbarkeit zu erhöhen, die Lebensmittel vorher braten oder kochen. Auch diese werden dann in ein Glas gegeben und mit Öl aufgefüllt. Es dürfen keine Luftblasen entstehen! Nachdem die Gläser verschlossen worden sind, sollten sie beispielsweise in einem Keller aufbewahrt werden, da ist es kühl und dunkel. So können Sie bis zu vier Monate haltbar gemacht werden.

Obst lässt sich wunderbar in Alkohol aufbewahren, vor allem in hochprozentigen Getränken, wie Rum, Wodka oder Weinbrand. Immerhin: Wenn die Früchte nach sechs Wochen komplett durchgezogen sind, ist der sogenannte Rumtopf fast ein Jahr haltbar.

Aber Achtung: Der Alkohol befindet sich nun in den Früchten, nach dem Verzehr von zwei oder drei Ananasstücken, sollten Sie das Auto besser stehen lassen…


Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
20 Minuten sind genug - Rezension
Viele Berufstätige kennen das. Man sitzt den ganzen langen Tag auf der Arbeit und kommt dann abends nach hause und muss noch kochen. Aber weil man...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Genussvoll vegetarisch: Mediterran-orientalisch-raffiniert - Rezension
Obwohl der Titel des Kochbuchs „Genussvoll vegetarisch“ eindeutig auf ein Buch mit fleischlosen Rezepten hinweist, ist es auch für Nicht-Vegetarier...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Jamies Kochschule
In seinem Kochbuch „Jamies Kochschule“ widmet sich der englische Starkoch Jamie Oliver ganz und gar denjenigen unter uns, die absolut blutige...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Jamie unterwegs...Geniale Rezepte gegen Fernweh - Rezension
Wer in diesem Sommer kein Geld für einen Urlaub übrig hat und gerne Gerichte aus fremden Ländern ausprobiert, der sollte ein paar Euro in das...

weitere Artikel

Kategorie: Desserts
Vanilleparfait an Himbeersauce
Für Ihr leckeres Vanilleparfait nehmen Sie als Erstes zwei Vanilleschoten und schneiden sie einmal der Länge nach auf. Nun kratzen Sie das ganze...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Knoblauchdip
Für Ihren aromatischen Knoblauchdip vermischen Sie zwei Becher Kräuterfrischkäse und 2 EL Créme fraîche in einer Schüssel. Danach schälen und...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Brokkolidip
Für einen leckeren Brokkolidip blanchieren Sie 200 g Brokkoli in etwas gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten.Anschließend gut abkühlen. Danach pürieren...
Kategorie: Desserts
Kokos-Ananas Bällchen
Um die kleinen Bällchen zu zubereiten, müssen Sie zunächst einen Biskuitboden in eine große Schüssel zerbröseln. Anschließend schlagen Sie 200 ml...
Kategorie: Kochtipps
Das perfekt gekochte Ei
Eier kochen ist einfach? Wer’s glaubt… denn selbst so etwas angeblich Simples wie ein gekochtes Ei, hat so allerhand Kriterien die es erfüllen...