Der perfekte Reis

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Der perfekte Reis

Reiskochen ist eine Kunst für sich. Kein Scherz, es gehört schon einiges mehr dazu, als nur ein paar Körnchen ins Wasser zu werfen. Als erstes benötigt man wieder einmal einen großen Topf, in dem man eine ausreichend große Menge pflanzliches Öl füllt. Danach bei mittlerer Hitze erwärmen. Sobald das Öl heiß ist, kann man eine halbe, gewürfelte Zwiebel beifügen, muss man aber nicht. Dadurch wird der Geschmack allerdings aromatischer. Um den Reis besser proportionieren zu können, nimmt man einen Kaffeebecher, den man bis oben hin füllt. Dann den Becher in den Topf leeren.
Anschließend den Becher noch einmal mit Wasser füllen und ebenfalls hineinschütten. Nun etwas Salz hinzufügen und den Deckel schließen.

Jetzt etwa 15 min kochen lassen. Der Deckel bleibt dabei die ganze Zeit verschlossen. Wenn der Reis alle Flüssigkeit aufgenommen hat, ist er fertig. Wenn nicht, weiter kochen lassen und nun jede Minute überprüfen, bis alles Wasser weggesiedet ist. Nun den Deckel abnehmen und ein Tuch über den Topf legen, noch einmal vier bis fünf Minuten garen lassen und schon ist der Reis fertig.


aktuelle Kommentare

Das sagen unsere Besucher

Renate Sprissler am 25.01.2011:
Also - da habe ich ein besseres Rezept:
bei mittlerer Hitze
1/2 TL Butter zergehen lassen
1 Tasse Reis dazugeben und glasig werden lassen
dann Salz oder Kräutersalz dazu, umrühren und
1,5 Tassen Wasser oder Brühe dazugeben
dann erst weiter erhitzen bis das Ganze kocht.
Nochmals umrühren, damit sich der Reis nicht anlegt, auf 2 runterschalten und ausdämpfen lassen bei geschlossenem Deckel.
Und schon haben Sie einen körnigen, lockeren Reis von jeder Sorte ausgenommen Risotto.
Das ist ein anderes Thema.

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Sparrezepte von A-Z von Dr.Oetker - Rezension
Gerade als Student hat man generell wenig Geld zur Verfügung und das, was man hat, möchte man eigentlich lieber für Partys als für Essen ausgeben....
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Asian Basics - Rezension
Die erfolgreiche Basic-Kochbuchreihe von GU ist durch eine weitere Ausgabe erweitert worden. Mit dem „Asian Basics“ wird an die vielen bereits...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Jamies Kochschule
In seinem Kochbuch „Jamies Kochschule“ widmet sich der englische Starkoch Jamie Oliver ganz und gar denjenigen unter uns, die absolut blutige...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Crashkurs Vegetarisch: Superschneller Erfolg für Einsteiger
Heutzutage entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, vegetarisch zu leben. Als unmittelbare Reaktion darauf kamen in den letzten Jahren immer...

weitere Artikel

Kategorie: Kochtipps
Schneiden, Säubern, Putzen & Co
Dass  Sie mit dem Küchenmesser noch kein Profi sind, ist gewiss nichts Verwerfliches. Ein paar Zutaten wie z.B. Spargel oder Orangen erfordern...
Kategorie: Salat-Dressings
Wurstsalat mit Dressing
Zur Zubereitung des Dressings benötigen Sie eine Schüssel,  in der sie als erstes eine fein geschnittene Knoblauchzehe, 1 EL Chilipaste und...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Bauernsalat mit Knoblauchdressing
Um einen leckeren frischen Bauernsalat zuzubereiten, waschen Sie zuerst 500 g Cherrytomaten, zwei Paprika und eine Gurke. Danach halbieren Sie die...
Kategorie: Desserts
Apfeltiramisu
Für das originelle Apfeltiramisu benötigen Sie eine große Schüssel, in der Sie 250 g Magerquark und 250 g Mascarpone miteinander vermischen....
Kategorie: Kochtipps
Soßen richtig zubereiten
Eine gute Soße hat schon so manches Gericht aufpeppen können. Deswegen sollte man sich bei dieser auch immer besonders viel Mühe geben. Mit der...