Thailändisch kochen (GU Küchenratgeber) - Rezension

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Thailändisch kochen (GU Küchenratgeber) - Rezension

Ein bisschen Thai darf's gerne sein


Wie wäre es mal mit etwas Neuem in Ihrer Küche? Zum Beispiel thailändisches Essen? Wenn Sie es gerne etwas schärfer mögen, ist dieses Buch genau das Richtige für Sie.
 
Von zart bis hin zu höllischer Schärfe, für jeden Geschmackstyp ist etwas dabei. Lernen Sie, wie man zum Beispiel die rote Currypaste selber macht. Dieses Buch bietet 4 Bereiche aus der thailändischen Küche: Suppen + Snacks, Fleisch + Geflügel, Vegetarisches und Fisch + Meeresfrüchte. Somit steht einem richtigen Menü nichts mehr im Wege.

Wie wäre es also mit einer Kokussuppe mit Garnelen zur Vorspeise oder Hähnchen im Bananenblatt als Hauptmenü? Bei solch leckeren Rezepten läuft einem wirklich das Wasser im Mund zusammen.

Außerdem bietet das Buch neben zahlreichen Rezepten auch noch zusätzliche Informationen zu den Thai-Zutaten und wo diese am besten zu kaufen sind. Auch die typischen thailändischen Küchenutensilien, wie zum Beispiel der Wok, werden genauer unter die Lupe genommen, so dass es für Sie gar kein Problem sein wird, mal etwas anders zu kochen. Wenn Sie eine Feier planen und nicht gerade der kreative Typ sind, könnten auch die Dekotipps eine große Hilfe für Sie sein.
Auch zu Getränken und weiteren Menükreationen gibt es zahlreiche Ideen sowie einen extra Abschnitt, der „Thaimenüs für Gäste“ beinhaltet.

Dieses Buch ist besonders für Einsteiger der Thai-Küche geeignet. Die Rezepte sind leicht verständlich umzusetzen und die Produkte lassen sich einfach im Asiamarkt finden. Viele der Rezepte sind mit Bildern versehen, was Ihnen das Zubereiten vereinfacht.

Worauf warten Sie also noch? Suchen Sie sich ein Rezept aus und dann: Ran an den Wok!

ISBN-10: 9783833803178
ISBN-13: 978-3833803178



Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab
 

Kochbücher - Tipps der Redaktion


Sweet Basics - Rezension
 
Sweet Basics - Rezension:

Das Dessert gilt bei vielen Gerichten als absolute Krönung eines Gerichts. Der süße Abschluss wird deswegen oft tagelang vorbereitet, um die Gäste später nicht zu enttäuschen. Doch egal, ob man die süßen Verlockungen...
 
Einfach gut & super günstig - Rezension
 
Einfach gut & super günstig - Rezension:

Das Kochbuch „Einfach gut & super günstig“ von Ira König zeigt sowohl dem Anfänger am Herd als auch dem geübten Koch ein paar ganz neue Tipps und Trick, die das Kochen zum Einen einfacher und zum Anderen auch...
 
Sehr gut grillen: Die besten Rezepte der Grillweltmeister - Rezension
 
Sehr gut grillen: Die besten Rezepte der Grillweltmeister - Rezension:

Grillen ist Männersache? Es wäre doch gelacht, wenn nicht auch Frauen hinterm Grill eine gute Figur machen würden. Dass das möglich ist, zeigt die Autorin Silivia Zapp mit ihren Kollegen Thomas Zapp, Per-Olof Daude und...
 
Genussvoll vegetarisch: Mediterran-orientalisch-raffiniert - Rezension
 
Genussvoll vegetarisch: Mediterran-orientalisch-raffiniert - Rezension:

Obwohl der Titel des Kochbuchs „Genussvoll vegetarisch“ eindeutig auf ein Buch mit fleischlosen Rezepten hinweist, ist es auch für Nicht-Vegetarier ein gelungenes Werk. Denn in diesem Kochbuch werden verschiedenste vegetarische...
 
 

weitere Artikel

Kategorie: Desserts
KiBa-Dessert
Für das schnell gezauberte KiBa Dessert nehmen Sie 4 reife Bananen, die Sie mit einem Stabmixer pürieren und mischen eine Handvoll Schokoraspeln...
Kategorie: Salat-Dressings
Apfel-Senf-Dressing
Für das leckere Apfel-Senf-Dressing nehmen Sie eine große Schüssel und vermengen darin 4 EL Mayonnaise, 1 EL mittelscharfen Senf, 4 EL Milch und 1...
Kategorie: Kochtipps
Die perfekten Röstkartoffeln
Das Öl macht den entscheidenden Unterschied zwischen guten und weniger guten Röstkartoffeln. Klar, auch hier gilt: Geschmäcker sind verschiedenen,...
Kategorie: Salat-Dressings
Kräuter-Dressing
Um das Kräuter-Dressing zuzubereiten zerdrücken Sie zuerst 2 Knoblauchzehen und vermengen Sie diese mit einer Prise Salz in einer großen Schüssel....
Kategorie: Desserts
Apfelmus mit Zimteis
Für Ihr Zimteis trennen Sie zunächst ein Ei und schlagen das Eigelb mit 4 EL Zucker, 1 TL Zimt und 250 ml Milch cremig. Nun schlagen Sie noch 100...