Kochen für Faule - Rezension

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Kochen für Faule - Rezension

Ein Buch, das zeigt, dass die „faule Küche“ nicht immer ungesund sein muss

Ein Kochbuch von Cornelia Trischberger

Was einem zuerst einfällt, wenn man das Stichwort „Kochen für Faule“ hört, sind wohl die guten alten Fertigprodukte. Die Tiefkühlpizza, die schnell in den Ofen geschoben werden kann, oder die Tütensuppe, bei der man allenfalls fünf Minuten am Herd stehen muss. Doch dass die sogenannte „faule Küche“ nicht immer ungesund sein muss, zeigt dieses neue Themenkochbuch von GU. Die Autorin Cornelia Trischberger formuliert in „Kochen für Faule“ viele tolle neue Rezeptideen für diejenigen, die entweder nicht viel Zeit oder schlichtweg keine große Lust zum Kochen haben.

Frau Trischberger sorgt mit ausgefallenen und vor allem sehr einfachen Rezeptideen dafür, dass selbst der faulste Koch sich an den Herd bewegt. Das Geheimnis hinter den Rezepten ist, dass für jedes Gericht weder viele Zutaten noch viel Zeit beansprucht werden. Das bedeutet, dass sich viele Zutaten bei guter Vorbereitung sowieso schon im Haus befinden und gar nicht mehr besorgt werden müssen. So kann man mit etwas Glück sogar ganz um das Einkaufen herum kommen. Für alle anderen Fälle hält das Kochbuch einen Einkaufszettel mit allen Zutaten des Buchs bereit. Derjenige, bei dem sich spontan Besuch mit knurrendem Magen ankündigt, findet unter den „4 faulen Menüs“ mit Sicherheit eine schnelle Lösung für sein Problem.

Das Buch „Kochen für Faule“ ist nicht, wie der Titel vermuten lässt, ausschließlich ein Kochbuch für faule Menschen. Auch begeisterte Hobbyköche können hier noch einiges dazulernen, denn Frau Trischberger zeigt auch viele Tipps und Tricks sowie Kochutensilien, die jedem Koch das Kochen erleichtern.


ISBN-10: 9783833815799
ISBN-13: 978-3833815799

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab
 

Kochbücher - Tipps der Redaktion


Meat Basics - Rezension
 
Meat Basics - Rezension:

Fleisch zählt in unserer Gesellschaft immer noch zu den beliebtesten Grundnahrungsmitteln. In vielen Gerichten ist Fleisch, in welcher Form auch immer, eine tragende Komponente. Die Vielfalt ist dabei groß. Der Konsument...
 
Fish Basics - Rezension
 
Fish Basics - Rezension:

Die Familie der Basic-Kochbücher aus dem Hause GU bekommt ein neues Mitglied. Endlich hat sich das bewährte Autorenduo, bestehend aus Cornelia Schinharl und Sebastian Dickhaut, in einer kompletten Ausgabe einem sehr beliebten...
 
Oriental Basics - Rezension
 
Oriental Basics - Rezension:

In die bekannte Erfolgsreihe der „Basics-Kochbücher“ von GU gliedert sich nun auch ein exotisches Exemplar. Im „Oriental Basics“ erläutern die bereits aus anderen GU-Klassikern bekannten Autoren Sebastian Dickhaut...
 
Genussvoll vegetarisch: Mediterran-orientalisch-raffiniert - Rezension
 
Genussvoll vegetarisch: Mediterran-orientalisch-raffiniert - Rezension:

Obwohl der Titel des Kochbuchs „Genussvoll vegetarisch“ eindeutig auf ein Buch mit fleischlosen Rezepten hinweist, ist es auch für Nicht-Vegetarier ein gelungenes Werk. Denn in diesem Kochbuch werden verschiedenste vegetarische...
 
 

weitere Artikel

Kategorie: Vegetarische Gerichte
Rigatoniauflauf mit Blattspinat
Für einen leckeren Rigatoniauflauf kochen Sie als Erstes 500 g Rigatoni in ungefähr einem Liter gesalzenem Wasser. Danach kurz mit kaltem Wasser...
Kategorie: Kochtipps
Das perfekte Gemüse
Natürlich kann man Gemüse kochen nur schwer verallgemeinern, es gibt einfach viel zu viel davon! Was natürlich gut ist, Gemüse ist gesund und gut...
Kategorie: Desserts
Kokos-Ananas Bällchen
Um die kleinen Bällchen zu zubereiten, müssen Sie zunächst einen Biskuitboden in eine große Schüssel zerbröseln. Anschließend schlagen Sie 200 ml...
Kategorie: Desserts
Waldmeisterquark
Um einen leckeren Kinderquark zu zubereiten, lassen Sie zuallererst zwei Blätter Gelatine in etwas Wasser einweichen. Anschließend vermischen Sie...
Kategorie: Kochtipps
Suppe fassen? Wieder im Trend!
Eine Suppe gehört zu jedem traditionellen Menü und doch war sie stets unauffällig und diente allenfalls als Appetitanreger – zu Unrecht! Es gibt...