Kochen! Das Gelbe von GU: 1295 Rezepte, die man wirklich braucht - Rezension

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Kochen! Das Gelbe von GU: 1295 Rezepte, die man wirklich braucht - Rezension

Endlich ein Standardwerk, dass an alles denkt

Ein Kochbuch von Sebastian Dickhaut und Sabine Sälzer

Das Buch „Kochen! Das Gelbe von GU“ gliedert sich in eine Reihe verschiedener Kochbücher ein, die von sich behaupten, das Standardwerk schlechthin zu sein. Doch in vielen Fällen stellt sich nach einiger Zeit heraus, dass viel Grundrezepte, die man in verschiedenen Situationen schnell mal nachschlagen möchte, einfach fehlen. Nicht so bei dem dicken gelben Kochbuch von GU. Schon die äußere Erscheinung lässt vermuten, dass endlich einmal alle Bereiche, in denen man sich als Kochanfänger erst noch profilieren muss, ausreichend erläutert werden.

Der Preis war ein weiterer Aspekt, der GU bei diesem Kochbuch wichtig war. Es sollte sich um ein Standardwerk handeln, dass jeder zu einem erschwinglichen Preis erstehen kann. Somit wurde an der Illustration ein wenig gespart. Das stellt sich jedoch nicht unbedingt als Nachteil heraus. Die Gestaltung beschränkt sich auf das Wesentliche und der Leser wird nicht durch unnötiges Drumherum abgelenkt. Die einzige Farbe, die neben schwarz verwendet wird, ist das knallige Gelb, dass dem Betrachter schon vom Buchumschlag entgegen strahlt. Wichtige Tipps und Handgriffe, die einen Kochvorgang erleichtern können, sind in gelb vom restlichen Text abgehoben und fallen dem Leser somit direkt ins Auge.

Auf über 600 Seiten stellen Sebastian Dickhaut und Sabine Sälzer, die bereits an anderen Kochbüchern von GU als Autoren beteiligt waren, insgesamt 1295 verschiedene Rezepte vor, die man laut Untertitel des Buches „wirklich braucht“. Diese sehr umfangreiche Rezeptsammlung bietet dem Kochanfänger ein gutes Nachschlagewerk. Die einzelnen Rezepte sind in verschiedene Bereiche zusammengefasst und können dadurch schnell gefunden werden. Am Ende des Buches befinden sich als Besonderheit noch Kapitel, die sich mit dem Kochen in verschiedenen Situationen oder zu verschiedenen Anlässen befassen. So findet man hier zum Beispiel Rezepte für wenig Geld, oder Gerichte, die man Kochen kann, wenn man Gäste erwartet oder wenig Zeit hat.

Alles in allem wird das große gelbe Kochbuch dem Anspruch ein Standardkochbuch zu sein durchaus gerecht. Nicht zuletzt der Preis ist ebenfalls ein schlagendes Argument, sich für „Kochen! Das Gelbe von GU“ als Basiswerk zu entscheiden.

ISBN-10: 3774263965
ISBN-13: 978-3774263963


Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab
 

Kochbücher - Tipps der Redaktion


Das Sparkochbuch: Günstig und ausgewogen ernähren nach dem Regelsatz Hartz IV - Rezension
 
Das Sparkochbuch: Günstig und ausgewogen ernähren nach dem Regelsatz Hartz IV - Rezension:

Die Preise in den Supermärkten geben uns immer mehr das Gefühl, dass gesunde Ernährung fast schon ein Luxus ist, den sich nicht jeder leisten kann. Vor allem diejenigen, die Hartz IV bekommen scheinen bei den ständigen...
 
Englisch kochen: Gerichte und ihre Geschichte - Rezension
 
Englisch kochen: Gerichte und ihre Geschichte - Rezension:

Sie ist fettig, verkocht und wenn nicht gerade zu viel Essig hinzu gegeben wurde auch sehr geschmacksarm. Das sind einige Vorurteile über die englische Küche. Doch dieses Kochbuch beweist das Gegenteil.In Ihrem Buch geht...
 
Selbstgemachte Köstlichkeiten. Einlegen, Einkochen, Trocknen, Räuchern, Kandieren und mehr - Rezension
 
Selbstgemachte Köstlichkeiten. Einlegen, Einkochen, Trocknen, Räuchern, Kandieren und mehr - Rezension:

Dieses Buch eignet sich nicht nur als Geschenk für andere, sondern auch für sich selbst.Selbstgemachtes schmeckt einfach am besten. Man weiß genau, was drin ist und wie es zubereitet wurde. Über 150 Rezeptideen sind in...
 
Wie koch' ich...? - Rezension
 
Wie koch' ich...? - Rezension:

In seinem Kochbuch „Wie koch' ich...?“ geht Sebastian Dickhaut auf eine besondere Art und Weise auf die Bedürfnisse von Kochanfängern ein. Er trägt nicht einfach verschiedenste Grundrezepte zusammen, sondern er überlegt...
 
 

weitere Artikel

Kategorie: Salat-Dressings
Johannisbeer-Dressing
Um ihr Johannisbeer-Dressing herzurichten nehmen Sie 4 EL Rapsöl, 3 EL Balsamico Öl und 4 EL schwarzer Johannisbeersirup und mischen Sie alles in...
Kategorie: Kochtipps
Einlegen: Gemüse haltbar machen
Gemüse kann leider sehr schnell verderben, eine Methode es für längere Zeit haltbar zu machen, ist es, die Nahrungsmittel sauer einzulegen. So...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Tomatensalat
Für einen schnell gezauberten Tomatensalat waschen und schneiden Sie 10 Tomaten. Danach schneiden Sie eine Frühlingszwiebel in feine Scheiben und...
Kategorie: Desserts
Seker Pare
Für Ihr Seker Pare bereiten Sie zu aller Erst einen Teig vor. Dafür benötigen Sie eine große Schüssel, in der sie 500 g Mehl, 2 Eier, 200 g Zucker,...
Kategorie: Salat-Dressings
Zwiebel-Schmand-Dressing
Um ihr Zwiebel-Schmand-Dressing zuzubereiten, nehmen sie als Erstes eine Zwiebel und schneiden sie ganz fein. Danach hacken sie das Bund Dill...