Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant - blitzschnell gekocht. - Rezension

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant - blitzschnell gekocht. - Rezension

In 30 Minuten kulinarische Highlights zaubern


Wer es oft eilig hat und nur selten dazu kommt, sich etwas Gesundes und Leckeres zu kochen, für den ist das neue Kochbuch vom englischen TV-Koch Jamie Oliver genau das Richtige. Der für seine moderne und ausgefallene Küche bekannte Koch hat in „Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant – blitzschnell gekocht.“ das auf den Punkt gebracht, was vielen berufstätigen Menschen bislang noch gefehlt hat. In dem Kochbuch vereint er einfache und schnelle Zubereitung und die Verwendung leckerer und gesunder Zutaten.

Auch wenn es anfangs etwas Übung bedarf, die vorgegebenen 30 Minuten für eines der insgesamt 50 Blitz-Gerichte einzuhalten, sollte man sich nicht entmutigen lassen. Übung macht den Meister und schon nach ein, zwei Versuchen gelingen die Köstlichkeiten richtig schnell. Auch die präzise und kurze Formulierungsweise ist zwar eher ungewöhnlich für den englischen TV-Koch, kommt dem Zweck des Buches dennoch zu Gute.

Neu und unabdingbar für das Konzept der 30 Minuten Menüs ist es, dass sich Oliver detaillierter mit der Organisation und den Abläufen in der Küche auseinandersetzt. Denn nur wenn das Zeitmanagement und die Abstimmung der verschiedenen Garzeiten genau passt, ist es möglich, die Gerichte in kurzer Zeit zu kochen. Wem dieses Organisationstalent zu Beginn noch fehlt, der findet in diesem Buch zahlreiche Tipps.

Das Buch bietet also nicht nur einen deutlichen Mehrwert für Berufstätige und Menschen, die wenig Zeit zum Kochen haben, sondern auch für Hobbyköche, die ihr Zeitmanagement optimieren möchten.


ISBN-10: 9783831018345
ISBN-13: 978-3831018345


Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab
 

Kochbücher - Tipps der Redaktion


20 Minuten sind genug - Rezension
 
20 Minuten sind genug - Rezension:

Viele Berufstätige kennen das. Man sitzt den ganzen langen Tag auf der Arbeit und kommt dann abends nach hause und muss noch kochen. Aber weil man sich nicht lange aufhalten will und wenigstens ein bisschen Freizeit genießen...
 
Kochen! Das Gelbe von GU: 1295 Rezepte, die man wirklich braucht - Rezension
 
Kochen! Das Gelbe von GU: 1295 Rezepte, die man wirklich braucht - Rezension:

Das Buch „Kochen! Das Gelbe von GU“ gliedert sich in eine Reihe verschiedener Kochbücher ein, die von sich behaupten, das Standardwerk schlechthin zu sein. Doch in vielen Fällen stellt sich nach einiger Zeit heraus,...
 
Genial italienisch - Rezension
 
Genial italienisch - Rezension:

In „Genial italienisch“ zeigt Jamie Oliver dem Leser die große Vielfalt der italienischen Küche und lernt dabei selbst. Er reist mit einem alten VW-Bus inklusive Kochanhänger quer durch Italien und lässt sich von...
 
Italian Basics - Rezension
 
Italian Basics - Rezension:

Die Basic-Kochbuchreihe enttäuscht den Leser auch mit seiner Ausgabe über die italienische Kochkunst nicht. Wie der Name „Italian Basics“ bereits verrät, handelt es sich um ein Standardwerk im Bezug auf die italienische...
 
 

weitere Artikel

Kategorie: Kochtipps
Das große Burger-Grillen: Die Alternative zur Grillparty!
Eine bekannte Fastfood-Kette wirbt schon lange mit gegrillten Burgern. Doch was die können, können sie schon lange; denn fast nichts geht über...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Zwiebel-Rucolasalat
Um einen leckeren Zwiebel-Rucolasalat zuzubereiten, waschen Sie 150 g Rucola. Die Blätter grob schneiden und in eine große Schüssel geben. Nun...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Heißer Dip
Für einen köstlichen scharfen Dip schälen und pressen Sie 4 Knoblauchzehen und verrühren sie mit 2 EL Ajvar, 1 EL Tomatenmark, 200 g Schmand und...
Kategorie: Desserts
Vanille-Schoko Pudding
Für den ersten Teil Ihrer leckeren Pudding-Kreation nehmen Sie 200 ml Milch, die sie in einem Topf erhitzen. In der Zwischenzeit vermengen Sie 50...
Kategorie: Desserts
Kokos-Panna Cotta mit Beerensauce
Für das Kokos-Panna Cotta nehmen Sie 4 Blätter Gelatine und weichen sie in kaltem Wasser auf. Nun vermischen Sie 200 ml Kokosmilch, 250 g Sahne und...