Indien Basics - Rezension

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Indien Basics - Rezension

So vielfältig wie die Kultur Indiens

Ein Kochbuch von Sebastian Dickhaut und Tanja Dusy

So vielfältig und abwechslungsreich wie die Kultur Indiens präsentiert sich auch dieses neue Kochbuch aus der Basic-Reihe von GU. Im „Indien Basics“ stellt der bereits bekannte Autor Sebastian Dickhaut mit seiner Kollegin Tanja Dusy das gesamte Spektrum der indischen Küche vor. Auch wenn die Rezepte in diesem Buch nicht immer leichte Kost sind was die Zubereitung angeht, lohnt es sich in jedem Fall, sich mit der indischen Kochkunst auseinanderzusetzen, denn dann wird man mit neuen Geschmackserlebnissen belohnt.

Auch Anfänger, die noch nicht viel Erfahrung mit der indischen Küche haben, werden mit diesen Rezepten keine großen Probleme haben, denn ein großer Vorteil der Basic-Kochbücher ist das einleitende „Know-How-Kapitel“ ganz zu Beginn des Buchs. Auch im „Indien Basics“ werden am Anfang die wichtigsten Aspekte der indischen Kultur kurz vorgestellt. Außerdem werden hier schon hilfreiche Tipps und Tricks zu den Themen „Vorrat“ und „Gewürze“ gegeben.

Wenn man nicht mit der Erwartung an dieses Buch herangeht, dass man super schnell zuzubereitende indische Rezepte findet, wird man auch nicht enttäuscht. Natürlich ist es mit ein wenig mehr Aufwand verbunden als wenn man europäisches Essen kocht, aber wer die Vorratstipps am Anfang aufmerksam liest, der lernt schon an dieser Stellen, wie man ein wenig Zeit sparen kann. Aber auch ein paar Blitz-Rezepte für Ungeduldige finden sich im „Indien Basics“. So sind zum Beispiel ein paar einfachere Rezepte für Chutneys und Soßen enthalten.

Die Gliederung des Rezeptteils ist übersichtlich in die Kategorien „Snacks und Streetfood“, „Hülsenfrüchte und Gemüse“, „Fisch“, „Fleisch“ und „Beilagen“ eingeteilt. Außerdem findet der Leser am Ende ein Register, in dem alle Rezepte nochmal von A-Z auf einen Blick nachschlagbar sind.

Jedem, der gerne mal etwas exotischer kochen und dabei viel Hintergrundinformationen über die Kultur Indiens erhalten möchte, ist das „Indien Basics“ auf jeden Fall zu empfehlen.

ISBN-10: 9783833808357
ISBN-13: 978-3833808357

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab
 

Kochbücher - Tipps der Redaktion


Selbstgemachte Köstlichkeiten. Einlegen, Einkochen, Trocknen, Räuchern, Kandieren und mehr - Rezension
 
Selbstgemachte Köstlichkeiten. Einlegen, Einkochen, Trocknen, Räuchern, Kandieren und mehr - Rezension:

Dieses Buch eignet sich nicht nur als Geschenk für andere, sondern auch für sich selbst.Selbstgemachtes schmeckt einfach am besten. Man weiß genau, was drin ist und wie es zubereitet wurde. Über 150 Rezeptideen sind in...
 
Oriental Basics - Rezension
 
Oriental Basics - Rezension:

In die bekannte Erfolgsreihe der „Basics-Kochbücher“ von GU gliedert sich nun auch ein exotisches Exemplar. Im „Oriental Basics“ erläutern die bereits aus anderen GU-Klassikern bekannten Autoren Sebastian Dickhaut...
 
Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant - blitzschnell gekocht. - Rezension
 
Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant - blitzschnell gekocht. - Rezension:

Wer es oft eilig hat und nur selten dazu kommt, sich etwas Gesundes und Leckeres zu kochen, für den ist das neue Kochbuch vom englischen TV-Koch Jamie Oliver genau das Richtige. Der für seine moderne und ausgefallene Küche...
 
Einfach gut & super günstig - Rezension
 
Einfach gut & super günstig - Rezension:

Das Kochbuch „Einfach gut & super günstig“ von Ira König zeigt sowohl dem Anfänger am Herd als auch dem geübten Koch ein paar ganz neue Tipps und Trick, die das Kochen zum Einen einfacher und zum Anderen auch...
 
 

weitere Artikel

Kategorie: Vegetarische Gerichte
Tomatencremesuppe
Um eine leckere Tomatencremesuppe zu zaubern, würfeln Sie als Erstes eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen. Lassen Sie 2 EL Olivenöl in einem Topf...
Kategorie: Desserts
Kokos-Ananas Bällchen
Um die kleinen Bällchen zu zubereiten, müssen Sie zunächst einen Biskuitboden in eine große Schüssel zerbröseln. Anschließend schlagen Sie 200 ml...
Kategorie: Salat-Dressings
Gorgonzola-Sahne-Dressing
Für ein Gorgonzola-Sahne-Dressing brauchen Sie ein Becherglas, indem Sie alles zubereiten können. Als Erstes geben Sie 150 g Saure Sahne in den...
Kategorie: Desserts
Mousse au chocolat
Um eine verführerische Mousse au chocolat zuzubereiten nehmen Sie 200 g zartbitter Schokolade und erhitzen sie in einem Wasserbad, damit sie...
Kategorie: Desserts
Seker Pare
Für Ihr Seker Pare bereiten Sie zu aller Erst einen Teig vor. Dafür benötigen Sie eine große Schüssel, in der sie 500 g Mehl, 2 Eier, 200 g Zucker,...