French Basics - Rezension

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

French Basics - Rezension

Räumt mit Vorurteilen auf

Ein Kochbuch von Sebastian Dickhaut und Cornelia Schinharl

Wer an die französische Küche denkt, dem kommen zuerst Froschenkel, Schnecken und andere für den deutschen Gaumen eher ungewohnte Speisen in den Sinn. Dass darüber hinaus aber auch viele andere Leckereien aus dem „pétit bistro“ auf uns warten, beweisen uns Cornelia Schinharl und Sebastian Dickhaut im „French Basics“. Es lohnt sich also, mutig zu sein und sich auf die „nouvelle cuisine“ aus dem Nachbarland einzulassen. Auf 144 Seiten werden Klassiker wie Quiche Lorraine, Bouillabaisse, Cassoulet, Ratatouille oder Mousse au chocolat vorgestellt.

Eine einfache Einführung in die französische Kochkunst fehlt natürlich auch in diesem Basic-Kochbuch nicht. Die übrigen Kapitel sind übersichtlich gegliedert und halten Rezepte für Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel und Gemüse bereit. Die bekannten französischen Snacks werden in den Kapiteln „petit bistro“ und „hors d'œvre“ eingehend behandelt. Ganz zum Schluss kommt auch eines der Fachgebiete der französischen Küche nicht zu kurz. „Desserts und Patisserie“ führt in die verführerische Welt der süßen Sünden ein.

Auch in diesem Basic-Kochbuch sorgt ein lockerer Schreibstil für Unterhaltung beim Leser. Außerdem wird zwischendurch in Abschnitten unter der Überschrift „Parlez vous cuisine?“ über bestimmte französische Küchenvokabeln aufgeklärt. Das obligatorische Register am Ende des Buchs, bietet eine gute Orientierung und sorgt somit dafür, dass man den Überblick nicht verliert.

Neben einem guten und umfangreichen Einblick in die Vielfalt der französischen Küche wird der Leser auch, wie bereits aus anderen Basic-Kochbüchern gewohnt, gut unterhalten. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene oder Profis lohnt sich ein Blick in dieses Buch allemal.

ISBN-10: 3833814403
ISBN-13: 978-3833814402




Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab
 

Kochbücher - Tipps der Redaktion


Crashkurs Kochen: Superschneller Erfolg für Einsteiger - Rezension
 
Crashkurs Kochen: Superschneller Erfolg für Einsteiger - Rezension:

„Crashkurs Kochen“ soll als Einsteiger-Kochbuch Hilfestellungen bei der Zubereitung von verschiedenen Gerichten geben und den Leser darüber hinaus mit wichtigen Informationen rund um Lebensmittel und bestimmte Kochutensilien,...
 
Meine Küche der Gewürze - Rezension
 
Meine Küche der Gewürze - Rezension:

In dem Kochbuch „Meine Küche der Gewürze“ stellt der bekannte Koch Alfons Schuhbeck sehr detailliert die wichtigsten Gewürze dar. Durch die sehr gut strukturierte Aufmachung des Kochbuchs eignet es sich hervorragend...
 
365 Rezepte aus der französischen Landküche - Rezension
 
365 Rezepte aus der französischen Landküche - Rezension:

Was kommt denn heute auf den Tisch? Stellen Sie sich diese Frage auch jeden Tag und immer schwieriger fällt die Antwort? Denn natürlich möchte man Abwechslung in seinem Speiseplan und gerne darf es auch mal etwas ganz...
 
Das Sparkochbuch: Günstig und ausgewogen ernähren nach dem Regelsatz Hartz IV - Rezension
 
Das Sparkochbuch: Günstig und ausgewogen ernähren nach dem Regelsatz Hartz IV - Rezension:

Die Preise in den Supermärkten geben uns immer mehr das Gefühl, dass gesunde Ernährung fast schon ein Luxus ist, den sich nicht jeder leisten kann. Vor allem diejenigen, die Hartz IV bekommen scheinen bei den ständigen...
 
 

weitere Artikel

Kategorie: Desserts
Creme Bruleé
Für die Zubereitung einer leckeren Creme Bruleé nehmen Sie eine Vanilleschote, die sie der Länge nach einschneiden und den Vanillemark auskratzen....
Kategorie: Desserts
Revani
Für ein leckeres Revani nehmen Sie eine große Schüssel, in der Sie 3 Eier, 250 g Öl, 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker mit einem...
Kategorie: Landesküche
Arabische Küche
„Sesam, öffne dich!“ oder so ähnlich heißt es in den Märchen aus 1000 und einer Nacht. Arabien ist berühmt für seine abenteuerlichen...
Kategorie: Salat-Dressings
Pfefferminz-Dressing
Für das Pfefferminz-Dressing benötigen Sie eine große Schüssel, in der Sie zuerst 6 EL Joghurt, 2 EL Traubenkernöl und 2 EL Zitronensaft...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Senfdip
Um einen leichten Senfdip zuzubereiten, schneiden Sie 2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Vermengen Sie dann 150 g Crème fraîche und 100 g...