Das fünf Elemente Kochbuch: Die praktische Umsetzung der chinesischen Ernährungslehre für die westliche Küche - Rezension

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Das fünf Elemente Kochbuch: Die praktische Umsetzung der chinesischen Ernährungslehre für die westliche Küche - Rezension

Gesunde Küche für ein gesundes Gefühl im Magen.

Kennen Sie das auch? Gerade gegessen und schon wieder Hunger und zwischendurch gerne nochmal etwas Süßes zum Naschen, aber so richtig satt macht das auch nicht.

Kochen Sie einmal nach den 5 Elementen aus dem Buch von Barbara Temelie und Sie werden schon nach einigen Mahlzeiten merken, dass dieses Gefühl des „kleinen Zwischenhungers“ schnell weg ist.
Das Buch bietet eine große Auswahl von Gemüse-, Getreide-, Fleisch- und Fischspeisen bis hin zu Süßspeisen und Getränken.

Dieses 5 Elemente Kochbuch ist bestens für Anfänger in der Küche der 5 Elemente geeignet, da die Rezepte sehr einfach und verständlich beschrieben sind. Die Rezepte bestehen zum größten Teil aus Zutaten, die jeder bereits im Haus hat. So lässt sich mit diesem Buch sehr gut spontan ein Menü vorbereiten.

Die 5 Elemente beinhalten Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser und ihre Ernährung stammt aus einer jahrtausendealten chinesischen Ernährungslehre für ein herkömmliches und genussvolles Essen, dass in die heutige Zeit umgesetzt wurde. Wer sich mit den Elementen noch nicht ganz vertraut ist, für den gibt es ein großes Poster im Buch mit 200 Nahrungsmitteln und ihrer Einteilung in die Elemente.

Die Einteilung des Buches gibt eine schnelle Übersicht über den Inhalt. Als erstes gibt es eine chinesische Ernährungslehre und darauf folgt der Rezeptteil, egal ob Gerichte zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Für jeden ist etwas dabei.

Probieren Sie es einfach aus und binden Sie die 5 Elemente in Ihre Küche ein.

ISBN-10: 9783928554800
ISBN-13: 978-3928554800


aktuelle Kommentare

Das sagen unsere Besucher

horst bannermacher am 29.06.2012:
Leute KAUFT dieses BUCH, es ist ein OFFENBARUNG !

Ich habe damit 18 Kilo abgenommen, mein ganzes Essverhalten hat sich automatisch geändert.

Ohne Hungergefühle, ohne Frust, es ist mir in Fleisch und Blut übergegangen so zu kochen - und automatisch hat sich mein Einkaufsverhalten geändert. Der ganze Wagen ist voll mit Gemüse, Obst, Eier, Gewürzen - nur gutes Essen und kein Fertigfraß oder fruchtjoghurt oder Billigwurst und Billigkäse mehr.
Man kann auch mit Fleisch kochen, kein Problem, aber auch mit Linsen (nicht aus der Dose) sondern aus der Tüte (wer weiß denn noch wie man das kocht).

Dieses Buch ist einfach genial, der Preis lohnt sich, die Rezepte sind wunderbar gestaltet, leicht und einfach nachkochbar. Ohne geschmacksverstärker und ohne "Gemüsebrühe" (wo ja wieder Geschacksverstärker drin sind, die heissen heute auch Hefeextrakte, ist nur ein anderes Wort)

Nochwas: Man lernt auch wie man mit Nahrungsmittel im Sommer den Körper Kühlen kann und im Winter heizen, je nach dem wie man es braucht. ist ja auch klar, Wassermelone und Rettich kühlt im Sommer, Chilli und Knoblauch heizt im Winter. Wer im Sommer schwitzt wie die Sau, darf kein Chilli kein Knoblauch essen, wer im Winter stark friert sollte dies essen !

Also, ich empfehle dieses Buch, es wird dein Leben verändern, es liest sich zudem auch noch sehr leicht und spannend, weil B.Temelie immer aus ihrem Nähkästchen plaudert.

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab
 

Kochbücher - Tipps der Redaktion


Sparrezepte von A-Z von Dr.Oetker - Rezension
 
Sparrezepte von A-Z von Dr.Oetker - Rezension:

Gerade als Student hat man generell wenig Geld zur Verfügung und das, was man hat, möchte man eigentlich lieber für Partys als für Essen ausgeben. Nun ist es aber so, dass eine ausgewogene und gesunde Ernährung eine...
 
Wie koch' ich...? - Rezension
 
Wie koch' ich...? - Rezension:

In seinem Kochbuch „Wie koch' ich...?“ geht Sebastian Dickhaut auf eine besondere Art und Weise auf die Bedürfnisse von Kochanfängern ein. Er trägt nicht einfach verschiedenste Grundrezepte zusammen, sondern er überlegt...
 
„Die 100 besten Backrezepte“ von Dr. Oetker - Rezension
 
„Die 100 besten Backrezepte“ von Dr. Oetker - Rezension:

Das neue Kochbuch von Dr. Oetker, das eigentlich ein Backbuch ist, zeigt auf eindrucksvolle Art und Weise, wieviele Leckereien man mit ein paar einfachen Handgriffen ganz schnell zu hause selbst machen kann. Neben Grundrezepten,...
 
20 Minuten sind genug - Rezension
 
20 Minuten sind genug - Rezension:

Viele Berufstätige kennen das. Man sitzt den ganzen langen Tag auf der Arbeit und kommt dann abends nach hause und muss noch kochen. Aber weil man sich nicht lange aufhalten will und wenigstens ein bisschen Freizeit genießen...
 
 

weitere Artikel

Kategorie: Vegetarische Gerichte
Gedünsteter Spargel
Für diese hervorragend  leichte Vorspeise schälen Sie 800 g Spargel und schneiden alles in mundgerechte Stücke. Danach lassen Sie 1 EL...
Kategorie: Desserts
Quarktörtchen mit Heidelbeeren
Für Ihre luftig leichten Quarktörtchen geben Sie 250 g Mehl, 125 g Butter, 60 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und 2 EL Wasser in eine große...
Kategorie: Kochtipps
Schneiden, Säubern, Putzen & Co
Dass  Sie mit dem Küchenmesser noch kein Profi sind, ist gewiss nichts Verwerfliches. Ein paar Zutaten wie z.B. Spargel oder Orangen erfordern...
Kategorie: Kochtipps
Woran erkenne ich ein gutes Restaurant?
Wer gerne ein neues Restaurant ausprobieren möchte, stell sich oft die Frage nach der Qualität des Lokals. Sicherlich möchte niemand viel Geld für...
Kategorie: Salat-Dressings
Ananas-Zitronen-Dressing
Um ein leckeres fruchtiges Dressing zuzubereiten, vermengen Sie jeweils 1 EL Zitronensaft, Ananassaft, Weißweinessig und Honig in einer großen...