Zitronenmousse

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Zitronenmousse

Für ein leckeres Zitronenmousse benötigen Sie drei Zitronen. Von zwei der Zitronen zunächst die Schale abreiben und sie anschießend auspressen. Aus der dritten Zitrone schneiden Sie eine Scheibe aus der Mitte raus und pressen sie danach ebenfalls aus. Nun weichen Sie die fünf Gelatine Blätter in kaltem Wasser ein und trennen drei Eier. Das Eigelb vermischen Sie mit 3 EL abgeriebene Zitronenschale, 8 EL Zitronensaft, 80 g Puderzucker und 125 ml Sekt in einem Topf. Unter ständigen rühren erhitzen Sie alles bei mittlerer Hitze und warten bis es kocht. Dann nehmen Sie den Topf von der Kochstelle und lassen die aufgeweichte Gelatine darin auflösen. 125 ml Sekt unterrühren und alles kalt werden lassen.

 Jetzt schlagen Sie getrennt voneinander 200 ml Schlagsahne und das Eiweiß steif. Nachdem das Mousse anfängt zu gelieren, heben Sie die Sahne und den Eischnee hinunter und füllen danach die fertige Zitronenmousse in kleine Schälchen. Anschließend muss das Dessert mindestens zwei Stunden kalt gestellt werden. Vor dem Servieren schlagen Sie die restlichen 200 ml Schlagsahne steif und verteilen Sie auf die Schälchen. Zur Dekoration können Sie nun die geschnittenen Zitronenscheiben garnieren.



Die Zutaten für ca. 4 Portionen:

6 Eier
80 g Puderzucker
250 ml Sekt
400 ml Schlagsahne
5 Blätter weiße Gelatine
3 unbehandelte Zitronen

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Das fünf Elemente Kochbuch: Die praktische Umsetzung der chinesischen Ernährungslehre für die westliche Küche - Rezension
Kennen Sie das auch? Gerade gegessen und schon wieder Hunger und zwischendurch gerne nochmal etwas Süßes zum Naschen, aber so richtig satt macht...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Selbstgemachte Köstlichkeiten. Einlegen, Einkochen, Trocknen, Räuchern, Kandieren und mehr - Rezension
Dieses Buch eignet sich nicht nur als Geschenk für andere, sondern auch für sich selbst.Selbstgemachtes schmeckt einfach am besten. Man weiß genau,...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Hauptsache lecker - Rezension
Das neu erschienene Kochbuch „Hauptsache lecker“ von Steffen Henssler gliedert sich in eine Reihe gelungener Kochbücher des beliebten TV-Kochs ein....
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Crashkurs Kochen: Superschneller Erfolg für Einsteiger - Rezension
„Crashkurs Kochen“ soll als Einsteiger-Kochbuch Hilfestellungen bei der Zubereitung von verschiedenen Gerichten geben und den Leser darüber hinaus...

weitere Artikel

Kategorie: Landesküche
Französische Küche
In Frankreich hat das Kochen eine lange Tradition, die Franzosen gelten als DIE Gourmets schlechthin und lieben es zu essen. Neben diversen...
Kategorie: Desserts
Überbackene Bananen
Für lecker überbackene Bananen schälen und halbieren Sie 4 Bananen. Nun fetten Sie eine Backform mit etwas Butter und legen die Bananenschalen...
Kategorie: Salat-Dressings
Senf-Dressing
Für ein leckeres Senf-Dressing nehmen Sie zwei  Knoblauchzehen und schneiden Sie sie ganz fein, bitte nicht pressen. Danach vermengen Sie...
Kategorie: Desserts
Quarkpuffer
Für die locker leichten Quarkpuffer nehmen Sie 2 Eier, die sie mit 3 EL Zucker in einer Schüssel verrühren. Anschließend geben Sie 250 g...
Kategorie: Kochtipps
Einkochen und einmachen: Eine Kunst für sich!
Ob Gemüse, Obst oder sogar Fleisch und Wurst – fast alles kann eingekocht werden und so für längere Zeit haltbar gemacht werden. Das war vor allem...