Zitronenmousse

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Zitronenmousse

Für ein leckeres Zitronenmousse benötigen Sie drei Zitronen. Von zwei der Zitronen zunächst die Schale abreiben und sie anschießend auspressen. Aus der dritten Zitrone schneiden Sie eine Scheibe aus der Mitte raus und pressen sie danach ebenfalls aus. Nun weichen Sie die fünf Gelatine Blätter in kaltem Wasser ein und trennen drei Eier. Das Eigelb vermischen Sie mit 3 EL abgeriebene Zitronenschale, 8 EL Zitronensaft, 80 g Puderzucker und 125 ml Sekt in einem Topf. Unter ständigen rühren erhitzen Sie alles bei mittlerer Hitze und warten bis es kocht. Dann nehmen Sie den Topf von der Kochstelle und lassen die aufgeweichte Gelatine darin auflösen. 125 ml Sekt unterrühren und alles kalt werden lassen.

 Jetzt schlagen Sie getrennt voneinander 200 ml Schlagsahne und das Eiweiß steif. Nachdem das Mousse anfängt zu gelieren, heben Sie die Sahne und den Eischnee hinunter und füllen danach die fertige Zitronenmousse in kleine Schälchen. Anschließend muss das Dessert mindestens zwei Stunden kalt gestellt werden. Vor dem Servieren schlagen Sie die restlichen 200 ml Schlagsahne steif und verteilen Sie auf die Schälchen. Zur Dekoration können Sie nun die geschnittenen Zitronenscheiben garnieren.



Die Zutaten für ca. 4 Portionen:

6 Eier
80 g Puderzucker
250 ml Sekt
400 ml Schlagsahne
5 Blätter weiße Gelatine
3 unbehandelte Zitronen

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Jamie unterwegs...Geniale Rezepte gegen Fernweh - Rezension
Wer in diesem Sommer kein Geld für einen Urlaub übrig hat und gerne Gerichte aus fremden Ländern ausprobiert, der sollte ein paar Euro in das...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Sparrezepte von A-Z von Dr.Oetker - Rezension
Gerade als Student hat man generell wenig Geld zur Verfügung und das, was man hat, möchte man eigentlich lieber für Partys als für Essen ausgeben....
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Italian Basics - Rezension
Die Basic-Kochbuchreihe enttäuscht den Leser auch mit seiner Ausgabe über die italienische Kochkunst nicht. Wie der Name „Italian Basics“ bereits...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Kochen (fast) ohne Rezept - Rezension
Wem ist das nicht schon einmal passiert? Man steht in der Küche, hat Lust zu kochen, aber man findet einfach kein gutes Rezept. Kreativ müsste und...

weitere Artikel

Kategorie: Kochtipps
Das perfekt gekochte Ei
Eier kochen ist einfach? Wer’s glaubt… denn selbst so etwas angeblich Simples wie ein gekochtes Ei, hat so allerhand Kriterien die es erfüllen...
Kategorie: Desserts
Baklava
Für das leckere Baklava machen Sie zu aller Erst den Sirup. Bringen Sie 300 ml Wasser und 450 ml Zucker zum kochen und lassen Sie die Masse...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Gemüseburger
Um leckere Gemüseburger zuzubereiten, schälen Sie zuerst die Zucchino, 4 Möhren und 1 Kohlrabi. Mithilfe einer Reibe zerkleinern und mit 4 EL Mehl,...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Knoblauchdip
Für Ihren aromatischen Knoblauchdip vermischen Sie zwei Becher Kräuterfrischkäse und 2 EL Créme fraîche in einer Schüssel. Danach schälen und...
Kategorie: Kochtipps
Das große Burger-Grillen: Die Alternative zur Grillparty!
Eine bekannte Fastfood-Kette wirbt schon lange mit gegrillten Burgern. Doch was die können, können sie schon lange; denn fast nichts geht über...