Zitronenmousse

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Zitronenmousse

Für ein leckeres Zitronenmousse benötigen Sie drei Zitronen. Von zwei der Zitronen zunächst die Schale abreiben und sie anschießend auspressen. Aus der dritten Zitrone schneiden Sie eine Scheibe aus der Mitte raus und pressen sie danach ebenfalls aus. Nun weichen Sie die fünf Gelatine Blätter in kaltem Wasser ein und trennen drei Eier. Das Eigelb vermischen Sie mit 3 EL abgeriebene Zitronenschale, 8 EL Zitronensaft, 80 g Puderzucker und 125 ml Sekt in einem Topf. Unter ständigen rühren erhitzen Sie alles bei mittlerer Hitze und warten bis es kocht. Dann nehmen Sie den Topf von der Kochstelle und lassen die aufgeweichte Gelatine darin auflösen. 125 ml Sekt unterrühren und alles kalt werden lassen.

 Jetzt schlagen Sie getrennt voneinander 200 ml Schlagsahne und das Eiweiß steif. Nachdem das Mousse anfängt zu gelieren, heben Sie die Sahne und den Eischnee hinunter und füllen danach die fertige Zitronenmousse in kleine Schälchen. Anschließend muss das Dessert mindestens zwei Stunden kalt gestellt werden. Vor dem Servieren schlagen Sie die restlichen 200 ml Schlagsahne steif und verteilen Sie auf die Schälchen. Zur Dekoration können Sie nun die geschnittenen Zitronenscheiben garnieren.



Die Zutaten für ca. 4 Portionen:

6 Eier
80 g Puderzucker
250 ml Sekt
400 ml Schlagsahne
5 Blätter weiße Gelatine
3 unbehandelte Zitronen

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Backen! Das Gelbe von GU - Rezension
Nach dem erfolgreichen Vorgänger „Kochen! Das Gelbe von GU“ tritt jetzt „Backen! Das Gelbe von GU“ die würdige Nachfolge an. Wobei von einer...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
French Basics - Rezension
Wer an die französische Küche denkt, dem kommen zuerst Froschenkel, Schnecken und andere für den deutschen Gaumen eher ungewohnte Speisen in den...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Selbstgemachte Köstlichkeiten. Einlegen, Einkochen, Trocknen, Räuchern, Kandieren und mehr - Rezension
Dieses Buch eignet sich nicht nur als Geschenk für andere, sondern auch für sich selbst.Selbstgemachtes schmeckt einfach am besten. Man weiß genau,...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Türkei - Rezension
Der Döner ist wohl das bekannteste Gericht der Türkei. Doch dieses Land hat viel mehr an kulinarischen Rezepten zu bieten. Das Buch bringt die...

weitere Artikel

Kategorie: Vegetarische Gerichte
Bruschetta
Um köstliches warmes Bruschetta zu zubereiten, waschen und schneiden Sie zu zunächst zwei Fleischtomaten in kleine Würfel. Schneiden Sie danach...
Kategorie: Desserts
Mango-Joghurt Creme
Für Ihre leichte Mango-Joghurt Creme trennen Sie 2 Eier und rühren das Eigelb mit 60 g Puderzucker schaumig. Danach geben Sie 2 TL Zitronensaft...
Kategorie: Kochtipps
Das perfekte Omelette
Die wichtigste Regel beim Omelette backen: Es muss nicht braun werden. Gut zu wissen, doch bis es soweit ist, fehlen noch einige Schritte. Zunächst...
Kategorie: Salat-Dressings
Ananas-Zitronen-Dressing
Um ein leckeres fruchtiges Dressing zuzubereiten, vermengen Sie jeweils 1 EL Zitronensaft, Ananassaft, Weißweinessig und Honig in einer großen...
Kategorie: Desserts
Früchtetraum
Für Ihr fruchtiges Dessert nehmen Sie ca. 250 g Erdbeeren, die Sie waschen, von ihrem Strunk befreien und pürieren. Die restlichen Erdbeeren legen...