japanische Küche, japanische Gerichte, japanische Spezialitäten

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Die japanische Küche

japanische Küche, japanische Gerichte, japanische Spezialitäten

japanische Küche, japanische Gerichte, japanische Spezialitäten
© maya13 / shutterstock.com

Wer hierzulande an die japanische Küche denkt, verbindet damit oft ausschließlich Sushi und für uns ungewöhnliche Gerichte mit z.B. Walfleisch oder Kugelfisch. Dass es darüber hinaus weit mehr Gerichte gibt, mag sich von selbst erschließen. Selbst bei dem in Europa beliebten Sushi gibt es mehr Varianten als nur rohen Fisch.

Das japanische Volk darf sich glücklich schätzen. Menschen, die hier leben, werden oft weit über achtzig Jahre alt und sind bis ins hohe Alter fit. Die Gründe hierfür sind sicher nicht nur im Lebensstil, sondern auch in der japanischen Küche zu suchen. Diese ist besonders fettarm und für unsere Verhältnisse geradezu puristisch.

Neben verschiedenen Fleischsorten kommen vor allem Meerestiere auf den Tisch – der Kreativität der Japaner sind hier keine Grenzen gesetzt. Es wird nahezu alles verarbeitet, was nicht bei drei aus den Netzen ist. Als eine besondere Spezialität gilt der Kugelfisch: er ist nicht nur teuer, sondern nebenbei auch noch hochgiftig – ein Nervenkitzel für denjenigen, der sich traut. Wer dem Kugelfisch nicht traut und seinem Gaumen vorerst etwas Einfaches zuführen möchte, kann sich an den vielen Nudelgerichten ausprobieren. Wer trotzdem beim Sushi bleiben möchte: Gutes Sushi ist selbst in Japan nicht sehr günstig, was vor allem auf die hochwertigen und frischen Zutaten zurückzuführen ist.

Gutes Essen hat bei den Japanern einen sehr hohen Stellenwert. Nicht umsonst dauert die Ausbildung der Köche, insbesondere der Sushi-Meister, viele Jahre bis die Kochkunst zur Perfektion gebracht ist. Wer Japanisch essen gehen will, sollte sich Zeit nehmen, denn der Genuss steht an erster Stelle.

Ein gutes Essen steht immer mit den passenden Getränken in Verbindung. Ein beliebtes und auch in Deutschland bekanntes Getränk ist in Japan der „Sake“ genannte Reiswein mit einem Alkoholgehalt von ca. 15-16%. In Japan selbst gibt es unzählige Sorten des alkoholischen Getränks mit großen qualitativen Unterschieden während in Deutschland oft nur minderwertige Erzeugnisse angeboten werden, so dass viele Deutsche noch nicht auf den Geschmack gekommen sind. Im Gegensatz dazu erfreuen sich immer mehr Japaner am liebsten Getränk der Deutschen, dem Bier, so dass in Japan mehr und mehr Brauereien aus dem Boden sprießen. Der Geschmack des japanischen Bieres ist jedoch oft mit amerikanischen Bieren zu vergleichen und reicht nur selten an den Geschmack deutscher Biere heran.

Alkoholfreie Getränke sind, wenn es sich nicht um die weltbekannten Softdrinks handelt, in Japan meist sehr exotisch und für den europäischen Gaumen gewöhnungsbedürftig. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich an den zahlreichen Teesorten versuchen.

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab

Japanische Restaurants

Buchtipps

Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Das Nichts Wegwerfen Kochbuch - Rezension
Immer häufiger hört man heutzutage das Wort „Wegwerfgesellschaft“. Gemeint ist damit, dass wir viel zu häufig Lebensmittel, die noch haltbar und...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Backen! Das Gelbe von GU - Rezension
Nach dem erfolgreichen Vorgänger „Kochen! Das Gelbe von GU“ tritt jetzt „Backen! Das Gelbe von GU“ die würdige Nachfolge an. Wobei von einer...
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Das Sparkochbuch: Günstig und ausgewogen ernähren nach dem Regelsatz Hartz IV - Rezension
Die Preise in den Supermärkten geben uns immer mehr das Gefühl, dass gesunde Ernährung fast schon ein Luxus ist, den sich nicht jeder leisten kann....
Kategorie: Kochbuch Empfehlungen
Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant - blitzschnell gekocht. - Rezension
Wer es oft eilig hat und nur selten dazu kommt, sich etwas Gesundes und Leckeres zu kochen, für den ist das neue Kochbuch vom englischen TV-Koch...

weitere Artikel

Kategorie: Vegetarische Gerichte
Senfdip
Um einen leichten Senfdip zuzubereiten, schneiden Sie 2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Vermengen Sie dann 150 g Crème fraîche und 100 g...
Kategorie: Desserts
Creme Bruleé
Für die Zubereitung einer leckeren Creme Bruleé nehmen Sie eine Vanilleschote, die sie der Länge nach einschneiden und den Vanillemark auskratzen....
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Apfel Bratlinge
Für ein paar schnell gezauberte Apfel Bratlinge schälen und würfeln Sie 500 g Äpfel. Dann halbieren Sie eine Zitrone und pressen die eine Hälfte...
Kategorie: Kochtipps
Lebensmittel einfrieren: So geht es
Um Lebensmittel auch dauerhaft haltbar machen zu können, ist die Tiefkühltruhe ein bewährter Aufbewahrungsort. Doch nicht alle Produkte eignen sich...
Kategorie: Kochtipps
Das kulinarische Spiel der Molekularküche
Heißes Eis, Bonbons aus Olivenöl und Melonenkaviar. Was sich nach einer kulinarischen, nicht ganz ernst zu nehmenden, Fantasie anhört wird in der...