Kochen für Faule - Rezension

Restaurantsuche: Einfach und schnell das passende Restaurant finden!

Kochen für Faule - Rezension

Ein Buch, das zeigt, dass die „faule Küche“ nicht immer ungesund sein muss

Ein Kochbuch von Cornelia Trischberger

Was einem zuerst einfällt, wenn man das Stichwort „Kochen für Faule“ hört, sind wohl die guten alten Fertigprodukte. Die Tiefkühlpizza, die schnell in den Ofen geschoben werden kann, oder die Tütensuppe, bei der man allenfalls fünf Minuten am Herd stehen muss. Doch dass die sogenannte „faule Küche“ nicht immer ungesund sein muss, zeigt dieses neue Themenkochbuch von GU. Die Autorin Cornelia Trischberger formuliert in „Kochen für Faule“ viele tolle neue Rezeptideen für diejenigen, die entweder nicht viel Zeit oder schlichtweg keine große Lust zum Kochen haben.

Frau Trischberger sorgt mit ausgefallenen und vor allem sehr einfachen Rezeptideen dafür, dass selbst der faulste Koch sich an den Herd bewegt. Das Geheimnis hinter den Rezepten ist, dass für jedes Gericht weder viele Zutaten noch viel Zeit beansprucht werden. Das bedeutet, dass sich viele Zutaten bei guter Vorbereitung sowieso schon im Haus befinden und gar nicht mehr besorgt werden müssen. So kann man mit etwas Glück sogar ganz um das Einkaufen herum kommen. Für alle anderen Fälle hält das Kochbuch einen Einkaufszettel mit allen Zutaten des Buchs bereit. Derjenige, bei dem sich spontan Besuch mit knurrendem Magen ankündigt, findet unter den „4 faulen Menüs“ mit Sicherheit eine schnelle Lösung für sein Problem.

Das Buch „Kochen für Faule“ ist nicht, wie der Titel vermuten lässt, ausschließlich ein Kochbuch für faule Menschen. Auch begeisterte Hobbyköche können hier noch einiges dazulernen, denn Frau Trischberger zeigt auch viele Tipps und Tricks sowie Kochutensilien, die jedem Koch das Kochen erleichtern.


ISBN-10: 9783833815799
ISBN-13: 978-3833815799

Kommentar schreiben.

Schreiben Sie ihre Meinung!

Ihr Name

Kommentar Bitte tippen Sie den Sicherheitscode ab
 

Kochbücher - Tipps der Redaktion


French Basics - Rezension
 
French Basics - Rezension:

Wer an die französische Küche denkt, dem kommen zuerst Froschenkel, Schnecken und andere für den deutschen Gaumen eher ungewohnte Speisen in den Sinn. Dass darüber hinaus aber auch viele andere Leckereien aus dem „pétit...
 
Genial italienisch - Rezension
 
Genial italienisch - Rezension:

In „Genial italienisch“ zeigt Jamie Oliver dem Leser die große Vielfalt der italienischen Küche und lernt dabei selbst. Er reist mit einem alten VW-Bus inklusive Kochanhänger quer durch Italien und lässt sich von...
 
Kochen! Das Gelbe von GU: 1295 Rezepte, die man wirklich braucht - Rezension
 
Kochen! Das Gelbe von GU: 1295 Rezepte, die man wirklich braucht - Rezension:

Das Buch „Kochen! Das Gelbe von GU“ gliedert sich in eine Reihe verschiedener Kochbücher ein, die von sich behaupten, das Standardwerk schlechthin zu sein. Doch in vielen Fällen stellt sich nach einiger Zeit heraus,...
 
Crashkurs Kochen: Superschneller Erfolg für Einsteiger - Rezension
 
Crashkurs Kochen: Superschneller Erfolg für Einsteiger - Rezension:

„Crashkurs Kochen“ soll als Einsteiger-Kochbuch Hilfestellungen bei der Zubereitung von verschiedenen Gerichten geben und den Leser darüber hinaus mit wichtigen Informationen rund um Lebensmittel und bestimmte Kochutensilien,...
 
 

weitere Artikel

Kategorie: Vegetarische Gerichte
Türkische Linsensuppe
Für eine locker leichte türkische Linsensuppe schälen und hacken Sie zunächst 2 Karotten, 2 Zwiebeln. Nun brauchen Sie einen Topf, in dem Sie das...
Kategorie: Kochtipps
Das perfekte Hähnchen
Als Vorbereitung auf das perfekte Hähnchen, wird zuerst der Backofen auf 200°C vorgeheizt. Das Hähnchen, das vorher gründlich gewaschen würde, nun...
Kategorie: Vegetarische Gerichte
Bauernsalat mit Knoblauchdressing
Um einen leckeren frischen Bauernsalat zuzubereiten, waschen Sie zuerst 500 g Cherrytomaten, zwei Paprika und eine Gurke. Danach halbieren Sie die...
Kategorie: Salat-Dressings
Gorgonzola-Sahne-Dressing
Für ein Gorgonzola-Sahne-Dressing brauchen Sie ein Becherglas, indem Sie alles zubereiten können. Als Erstes geben Sie 150 g Saure Sahne in den...
Kategorie: Desserts
Stracciatellaquark
Um einen verführerischen Stracciatellaquark zu zubereiten, vermengen Sie 500 g Quark mit 2 EL Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker. Anschließend...